Martina Rall

Martina Rall ist freischaffende Designerin, Künstlerin, Fotografin und Autorin. Geboren und wohnhaft in Tübingen.

Nach dem Abitur studierte Martina Italianistik und Germanistik an den Universitäten von Tübingen und Parma (Magister Artium 1991) sowie Kunst an der Freien Kunstakademie Nürtingen.

In den frühen 90er Jahren arbeitete sie als freiberufliche Journalistin für die “Riviera Côte d’Azur Zeitung” und seit 1994 ist sie als freischaffende Grafik-Designerin tätig, zunächst im Bereich Werbegrafik. Später setzte sie dann ihren Schwerpunkt auf die Freie Kunst sowie die Kreation von Designs für Papierprodukte, Tableware, Bettwäsche und Uhren. Ihre Designs erscheinen bei namhaften Firmen und werden in deutschsprachigen Ländern und weltweit verkauft.

2009 begann sie mit ihrer Mixed Media Serie von Selbstporträts “Being Marilyn Monroe”, in der sie sich in Ikonen der Neuzeit wie Marilyn Monroe, Frida Kahlo, Audrey Hepburn, Maria Callas, Romy Schneider, Michael Jackson, Grace Kelly und zuletzt Niki de Saint Phalle verwandelt.

Martinas Leidenschaft für das Porträtieren von Künstlern führte von ihren Selbstporträts zu einer zweiten Reihe, den "Artists in Action"-Porträts. 2010 porträtierte sie die sehr ausdrucksstarke italienische Sopranistin Mirella Leone, 2011 "Charly", Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern, ein passionierter Jazz-Musiker und 2012 den deutschen Bestsellerautor Peter Prange. 2013-2015 entstand in mehreren Fotoshootings ein umfangreiches und vielschichtiges Künstlerporträt des Schweizer Schauspielers Roland Koch. 2015 begleitete Martina mit ihrer Kamera den amerikanischen Dirigenten Myron Romanul bei Orchesterproben. "Ich möchte diese Reihe unbedingt fortsetzen und weiterhin Künstler bei der Arbeit porträtieren, um den magischen Moment, in dem Kunst und Künstler eins werden, einzufangen." 

Seit 1998 ist Martina ein Mitglied der "Allianz Deutscher Designer" (AGD) und seit 2014 Mitglied im Kunstverein Reutlingen. Foto-Repräsentanz: APA Picturedesk, Wien

Keine Kommentare:

Kommentar posten